Unser Produkt

MicroStimula Mark II

Der MicroStimula MkII ist das Resultat von vierzehn Jahren Forschungsarbeit. Es ist ein kleiner, handlicher Apparat, der präzis geeichte, elektrische Mikroströme in biologischer Frequenz- und Wellenform aussendet, um gesunde Zellproduktion in biologischen Wesen aller Arten anzuregen und zu revitalisieren. Die eingesetzten Frequenzen heilen erwiesenermaßen schwache und kranke Zellen und basieren zum größten Teil auf der Fibonacci Zahlenreihe, die in der Natur allgegenwärtig ist.

 

Warum es funktioniert

Das Prinzip, das der Heilbehandlung mit Elektrizität und Magneten zugrunde liegt, basiert auf der Theorie der Elektromagnetik.

Wenn ein Magnet in die Nähe eines Stromleiters kommt, verursacht sein magnetisches Feld kleine elektrische Ströme im Stromleiter. Tierisches und menschliches Blut und der Saft von Pflanzen sind salzige Lösungen, die Elektrizität leiten können, also effektiv Stromleiter.

Der Ursprung dieser Theorie lässt sich auf die Zeit der Antike zurückführen, als Hyppocrates und seine Kollegen ihre Patienten mit in der Natur vorkommenden, permanenten Magneteisensteinen heilten. Hyppocrates entdeckte als erster die Heilwirkung von Magneten. In die Nähe des menschlichen Körpers gebracht, rufen sie kleine elektrische Ströme hervor, die dann in diesem Körper wie in einem Stromleiter zirkulieren.

 

Wie es funktioniert

Mit dem MicroStimula ist die Entdeckung des Hyppocrates ins einundzwanzigste Jahrhundert gebracht worden. Wir benutzen die allermodernste Komputer-Technologie, um ein spezifisch geeichtes Gerät herzustellen, dass im Stande ist, kranke und schwache Zellen wieder zu beleben. Dies geschieht durch Anregung der Zell-Empfänger, welche das elektrische Signal für die Öffnung des zugehörigen Ionenkanals geben, durch den die Ernährung der Zelle erfolgt.

Eine eingehendere Erläuterung zum Thema Zellanregung finden Sie auf der Webseite des Zell-Biologen Dr. Bruce Lipton, dem Entdecker der sich gegenseitig beeinflussenden Mechanismen der Zellanregung.

Der MicroStimula MkII benutzt erst neuerdings gefundene biologischen Frequenzen, und auch die neu entdeckten Schnurrlaut Frequenzen. Beide Arten von Frequenzen heilen schwache und kranke Zellen. Korrekte biomagnetische Stimulierung benötigt einen sehr kleinen elektrischen Strom (einige Mikro-Ampere). Jeder größere Strom kann sich negativ auf die Zellen auswirken, oder das Blut in seine Bestandteile aufspalten.

Hier zeichnet sich der MicroStimula MkII aus. Er ist so geschaffen, dass er spezifische und präzis berechnete Mikrostrom-Impulse liefert, die die Fähigkeit haben, in organisches Gewebe einzudringen und dort zu wirken. Es gibt viele ähnliche Apparate auf dem Markt, aber nur wenige genügen diesen grundlegenden Anforderungen. Sie sind somit nutzlos, wenn nicht auch noch schädlich.

 

Unsere neuesten Versuche haben ergeben, dass der MicroStimula MkII erkranktes Gewebe nicht eliminiert, sondern im Gegenteil, unterstützend zu dessen Belebung beiträgt.

Da dieser Apparat in den USA noch nicht f?r den menschlichen Gebrauch zugelassen worden ist, können wir unseren Kunden als amerikanische Firma legalerweise auch nicht empfehlen, den MicroStimula MkII für persönliche Gesundheitszwecke einzusetzen. Sie können ihn aber unbedenklich für Tiere und Pflanzen verwenden.

Wir sind uns darüber im Klaren, dass wir keine Kontrolle darüber haben und somit nicht dafür verantwortlich gemacht werden können, wie der Apparat von unseren Kunden angewandt wird, nachdem sie ihn erworben haben.

 

Der Preis ist € 395

Zuzüglich Bearbeitungsgebühr und Versand

Der MicroStimula MkII kann sofort verschickt werden.

Für Bestellungen hier klicken

Zurück zur letzten Seite